Werbung

Gestürzter Radfahrer stirbt in Homburger Uniklinik

Zweibrücken: Ein Fahrradfahrer ist am Freitagmittag in Rheinland-Pfalz auf der Verbindungsstraße K 83 zwischen Eichenhof und der L 465 unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache sürzt der 67-Jährige neben einem Verkehrszeichen kopfüber in den rechten Straßengraben. Ein Verkehrsteilnehmer sieht den bewusstlosen Mann im Graben liegen und wählt den Notruf.
Werbung
Der Radfahrer wird zunächst am Unglücksort versorgt, dann in die Uniklinik nach Homburg gerbacht. Dort versuchen die Ärzte alles, um sein Leben zu retten.
Werbung
Dennoch stirbt der Senior später in dem Krankenhaus. Der Polizei liegen bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.
Werbung

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/KJc