Werbung

Hündin in Einkaufstüte zum Sterben ausgesetzt

Kaiserslautern: Was für eine grausame Tat! Am Montagabend entdecken Augenzeugen an einem Radweg an der Lothringer Dell in Kaiserslautern rund 25 Kilometer vom Saarland entfernt eine Einkaufstüte. Der Inhalt der Plastiktüte des Discounters Action, der unter anderem in Neunkirchen, St. Wendel, Schmelz und Homburg Filialen betreibt: Ein dunkelblaues Handtuch, in das ein Hund eingewickelt ist!
Werbung
Das Tier lebt noch, aber es ist in einem furchtbaren Zustand. Die Hündin hat schlechte Zähne und mehrere Tumore, von denen einer bereits aufgeplatzt ist. Offenbar hat das Tier schon länger dort gelegen, denn es ist stark unterkühlt und voll mit Kot und Urin. Helfer des Tierschutzvereins Kindsbach Animal Sunshine Farm e.V. werden informiert und machen sich sofort auf zur Fundstelle. 
Werbung
Leider verstirbt das Tier aber schon kurz nach dem Eintreffen der Tierschützer. Der Verein sucht nun nach dem ehemaligen Besitzer des Hundes oder nach Menschen, die wissen, wem das Tier gehört hat. Leider ist die Hündin weder gechipt, noch tätowiert.
Werbung
Alle Hinweise werden auf Wunsch vertraulich behandelt.

Hinweise: Per Privatnachraicht an den Tierschutzverein Kindsbach Animal Sunshine Farm e.V.  

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/c64