Jetzt auch in Deutschland: Ferrero ruft zahlreiche Produkte nach Salmonellen-Erkrankungen zurück

Frankfurt: Am gestrigen Dienstag wurde bekannt, dass es in mehreren Ländern zu zahlreichen Salmonellen-Vergiftungen gekommen ist. Die Betroffenen sollen zuvor Produkten des italienischen Süßwaren-Riesen Ferrero verzehrt haben. Nun kommt es auch in Deutschland deshalb zu einer großen Rückrufaktion.

Weiter nach der Werbung
Betroffen sind Produkte, die im Ferrero-Werk im belgischen Arlon hergestellt worden sind. Darunter befinden sich auch die gerade in der Osterzeit beliebten Überraschungseier und spezielle, nur zu Ostern angebotene Produkte. Ferrero Deutschland mit Sitz in Frankfurt teilt mit:
Weiter nach der Werbung
„Ferrero arbeitet eng mit der zuständigen Lebensmittelbehörde in Deutschland zusammen, um einen möglichen Zusammenhang mit einer Reihe von gemeldeten Salmonellenfällen aufzudecken. Obwohl keines unserer auf den Markt gebrachten kinder Produkte positiv auf Salmonellen getestet wurde und wir keine Verbraucherbeschwerden erhalten haben, nehmen wir die Angelegenheit sehr ernst, denn der Schutz der Verbraucher hat für uns oberste Priorität.“
Weiter nach der Werbung
Daher habe man sich als Vorsichtsmaßnahme zu dem Rückruf entschlossen. Es geht um Überraschungseier in der 3er-Packung sowie die rosa Überraschungseier in der 3er-Packung jeweils mit MHD April bis Juni 2022, Kinder Schoko-Bons im 125, 200, 225, 300, 350 und 500-Gramm-Beutel sowie Kinder Schoko-Bons white im 200-Gramm-Beutel jeweils mit MHD Mai bis September 2022, Kinder Überraschung Maxi 100 Gramm mit MHD April bis September 2022, Kinder Mini Eggs in den Sorten Haselnuss, Cacao und Milchschokolade mit MHD August bis September 2022, Kinder Mix im 132-Gramm-Beutel, im 86-Gramm-Körbchen und in der 193-Gramm-Tüte sowie Kinder Happy Moments in der 162-Gramm-Box mit MHD Mai bis September 2022.
Weiter nach der Werbung
Die fraglichen Produkte können auch im Saarland in den Hande lgelangt sein. Betroffene Kunden können die Produkte nicht einfach im Handel zurückgeben, sondern sollen sich an den Ferrero-Kundenservice wenden. Der ist per Mail unter consumerservice@ferrero.com und montags bis freitags von 8.30 bis 17.30 Uhr unter Telefon 069 / 665 6660 erreichbar.

Werbung