Werbung

Kiloweise Drogen und verbotene Waffen bei Razzia gegen „La Familia“ entdeckt

Saarbrücken: Razzia im Rocker-Milieu heute Morgen in Saarbrücken, Völklingen und St. Wendel! 100 Einsatzkräfte der Polizei durchsuchen nach einem Beschluss des Amtsgerichts Saarbrücken zeitgleich zehn Objekte von Mitgliedern der Gruppierung La Familia. In Burbach und St. Wendel werden die Clubhäuser der Gruppe gefilzt, die acht Mitglieder bekommen zuhause Besuch von den Beamten. Die Ermittler des Dezernats für organisierte Kriminalität sind seit mehreren Monaten der achtköpfigen Bande auf der Spur, deren Mitglieder im Alter zwischen 25 und 66 Jahren sind. Den Männern wird banden- und gewerbsmäßiger Drogenhandel zur Last gelegt. Außerdem Urkundenfälschungen sowie das Inverkehrbringen von Falschgeld. Die Einsatzkräfte werden bei der Aktion von der Bereitschaftspolizei, der Diensthundestaffel und der neuen speziell ausgerüsteten Polizeieinheit OpE unterstützt. Nach Polizeiangaben sind die Mitglieder von La Familia dem Umfeld der Hells Angels zuzurechnen. Umfangreiches Beweismaterial und Diebesgut wird sichergestellt. Neben mehreren Kilo Rauschgift werden auch Schusswaffen, größere Mengen an Munition sowie diverse verbotene Gegenstände wie Schlagstöcke, Schlagringe, Elektroschocker, Macheten und Messer aufgefunden. Festnahmen gibt es keine. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/uFR