Lachgasflaschen an Bord: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Überherrn: Schwerer Verkehrsunfall am späten Samstagabend in Überherrn. Gegen 22.35 Uhr rast ein schwarzer Opel Corsa im Ortsteil Bisten durch die Rathausstraße. Augenzeugen fällt der Kleinwagen durch seine Fahrweise auf, weil das Auto mit hoher Geschwindigkeit unterwegs ist und mehrfach auf die Gegenfahrbahn gerät. Wenige Augenblicke später verliert der 19-jährige Fahrer komplett die Kontrolle über sein Auto und kommt von der Fahrbahn ab.

Weiter nach der Werbung
Der Wagen kracht am Ortsausgang an einen massiven Betonpfosten, wird durch die Wucht des Aufpralls komplett zerrissen. Der Motorblock fliegt mehrere Meter weit, auch ein Rad wird abgerissen. Neben dem Fahrer befindet sich ein 21 Jahre alter Mann auf dem Beifahrersitz, im Fond sitzt ein 18 Jahre alter Heranwachsender.
Weiter nach der Werbung
Während der Unfallverursacher nur leichte Verletzungen davonträgt, werden seine beiden Passagiere schwer verletzt und im Wrack eingeklemmt. Die Freiwillige Feuerwehr muss das Fahrzeug mit schwerem Gerät auftrennen, um die beiden zu befreien. Alle Insassen werden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Weiter nach der Werbung
Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei ergeben sich Hinweise auf eine mögliche Beeinflussung des Fahrers durch berauschende Stoffe. Ihm wird daher eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wird sichergestellt. Im Kofferraum des Fahrzeugs werden mehrere Flaschen Lachgas entdeckt. Die Chemikalie wird zum einen gerne als Partydroge verwendet, weil es leicht zu beschaffen ist und nur einen kurzen Rausch verursacht.
Weiter nach der Werbung
Aber auch, um die Leistung von Fahrzeugen zu steigern, wird Lachgas gerne verwendet. Denn die sogenannte Lachgaseinspritzung erfordert nur geringe konstruktive Änderungen am Motor. Vielleicht haben die jungen Männer die Flaschen aber auch nur beim Kochen verwendet: Denn als Lebensmittelzusatz E 942 wird die Chemikalie beispielsweise zum Aufschäumen von Schlagsahne verwendet und ist dabei frei verkäuflich. Die Ermittlungen laufen.

Werbung