Lebensgefahr! BMW fliegt mehr als 20 Meter weit über den Köllerbach

Püttlingen: Spektakulärer Verkehrsunfall in der vergangenen Nacht auf der L 136. Auf der Landstraße zwischen Püttlingen und Völklingen ist zwischen dem Kreisverkehr Dickenberg und dem Kreisverkehr Völklinger Straße ein silberner 3er BMW in Fahrtrichtung Völklingen unterwegs. Kurz vor einer Brücke, die über den Köllerbach führt, kommt der 23-jährige Fahrer eines Pizzalieferdienstes aus bislang noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

Weiter nach der Werbung
Sein Wagen fährt erst über einen gemeinsamen Fuß- und Radweg, dann setzt er auf einer Leitplanke auf, die dort beginnt und aus dem Boden kommt. Offenbar mit hohem Tempo fliegt der Wagen über die Leitplanke und wird dabei in die Luft katapultiert. Rechts neben der Brücke hebt das Auto ab, reißt in mehreren Metern Höhe die Äste eines Baums ab, fliegt komplett über den Köllerbach und prallt schließlich auf der gegenüberliegenden Seite der Brücke in die Böschung.
Weiter nach der Werbung
Danach rutscht der Wagen zwölf Meter weit nach unten, bevor er mit der Front im Köllerbach zum Stehen kommt. Unglaubliches Glück für den Fahrer, dessen Wagen von der stockdunklen Straße aus nun nicht mehr zu sehen ist: Andere Verkehrsteilnehmer sehen auf der Fahrbahn ein Nummernschild und Trümmerteile liegen und ruft die Polizei. Gleichzeitig meldet eine Pizzeria einen ihrer Fahrer als vermisst. Die Beamten finden den Mann eingeklemmt im Wagen und alarmieren die Rettungskräfte. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Püttlingen und Völklingen eilen mit rund 40 Helfern gemeinsam zum Ort des Geschehens. Der schwer verletzte Mann wird aus seinem Wrack befreit und vor Ort vom Notarzt in einem Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes behandelt.
Weiter nach der Werbung
Dann kommt er in ein Krankenhaus, wo er mit dem Tod ringt. Die Feuerwehr errichtet nach der Rettung des Verletzten eine Ölsperre im Köllerbach, weil Motoröl in das Gewässer gelangt ist. Danach muss der Unfallwagen aufwändig geborgen werden. Die L 136 bleibt währenddessen stundenlang voll gesperrt.

Werbung