Werbung

Mann (21) überholt in Kurve und stirbt

Dittweiler: Gestern Nachmittag gegen 15.45 Uhr kommt es auf der St. Wendeler Straße zwischen Brücken und Dittweiler zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Toten und mehreren lebensgefährlich verletzten Personen. Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei sind mehrere Autos vier Kilometer vom Saarland entfernt in Richtung Dittweiler unterwegs. Der zweite von ihnen überholt den vordersten Wagen, danach will der dritte Wagen sich vor alle anderen setzen – in einer Rechtskurve. Doch es kommt ein Auto entgegen, die Fahrzeuge prallen frontal ineinander. Der Unfallverursacher (21) stirbt noch an der Unfallstelle. Sein 30-jähriger Beifahrer und ein drei Jahre altes Kind sowie die Fahrerin (51) des entgegen kommenden Wagens werden mit lebensgefährlichen Verletzungen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Im Einsatz sind mehrere Feuerwehren, Notarzt- und Rettungswagen aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz, zwei Rettungshubschrauber und zwei Notfallseelsorger. Ein Gutachter wird bestellt, um den genauen Unfallhergang zu klären. Die Fahrbahn ist bis 21 Uhr gesperrt.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/ZvBIb