Werbung

Mann bedroht Jugendliche an Tankstelle

Saarlouis/Saarbrücken: Gestern gegen 20.10 Uhr kommt es an einer Tankstelle zu einer Bedrohung mit einer Schusswaffe. Ein Mann tritt an einen 17-jährigen Jugendlichen und seinen 19-jährigen Freund heran und bittet die beiden, ihn zu einem Ort zu fahren. Als die beiden dem Mann erklären, dass sie nicht wissen, wo sich dieser Ort befindet, bietet der Mann den beiden Geld an, wenn sie ihn zum Bahnhof bringen. Als sie das ablehnen, zeigt der Mann ihnen eine Schusswaffe, die er mit sich führt. Aus Angst bringt der 17-Jährige den fremden Mann auf seinem Motorrad zu einer anderen Örtlichkeit in Saarlouis. Der 19-Jährige fährt hinterher und verständigt die Polizei. Als die Beamten eintreffen, flüchtet der Mann. Ermittlungen ergeben, dass es sich um einen 32-Jährigen aus Saarbrücken handelt. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wird eine Schreckschusswaffe bei ihm gefunden. Die Polizei hat gegen den Täter ein Strafverfahren eingeleitet.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/qeBc7