Werbung

Mann lag zwei Tage tot im Auto auf Supermarktparkplatz

Überherrn: Als Arbeiter bei Mäharbeiten gestern auf dem Edeka-Parkplatz in der Industriestraße in Überherrn einen Blick in einen dunklen Volvo werfen, der dort seit mehreren Tagen unbewegt steht, machen sie einen grausigen Fund. Im Wagen liegt ein Toter, überall ist Blut. Die Kriminalpolizei rückt an, untersucht Leiche und den Fundort. Das Ergebnis: Der Mann in dem Kombi starb eines natürlichen Todes. Der Wagen hatte mindestens zwei Tage lang auf dem Parkplatz des Supermarktes gestanden.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/jwj