Werbung

Mann will Nachbar mit Baseballschläger, Lanze und Revolver „kaltmachen“

Saarbrücken: Am späten Samstagnachmittag erhält die Polizei Saarbrücken-Stadt die Mitteilung, dass in der City ein Mann seinen Nachbarn mit diversen Waffen bedroht. Alles beginnt mit einem verbalen Streit. In dessen Verlauf holt sich der 48-jährige Aggressor zunächst einen Baseballschläger und geht damit auf seinen Nachbarn los. Das Opfer kann den Angriff abwehren, der Täter zieht sich in seine Wohnung zurück.

Weiter nach der Werbung
Allerdings nicht, um Ruhe zu geben, sondern um mit weiteren Waffen erneut aufzutauchen. Er kommt mit einer Lanze und einem Revolver bewaffnet zurück auf die Straße und droht, den Nachbarn „kaltzumachen und den Kopf abzuschneiden“.
Weiter nach der Werbung
Der Angegriffene flüchtet daraufhin in seine Wohnung und ruft über Notruf die Polizei. Beim Eintreffen der Streife hat sich der Täter in seiner Wohnung verschanzt, kommt aber nach mehrfacher Aufforderung mit erhobenen Händen wieder hinaus.
Weiter nach der Werbung
Er lässt sich widerstandslos festnehmen. Neben der Einleitung eines entsprechenden Strafverfahrens wird der Täter in eine Psychiatrie eingewiesen. Das Waffenarsenal wird polizeirechtlich sichergestellt und eingezogen.

Auch interessant: