Werbung

Respekt! Augenzeugen schieben brennendes Auto von Wohnhaus weg

Namborn: Am gestrigen Samstagnachmittag wird die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Namborn um 15.29 Uhr im Ortsteil Gehweiler in die Straße „Im Perg“ alarmiert.

Foto: Feuerwehren Landkreis St. Wendel

Beim Eintreffen der ersten Kräfte steht eine blaue Mercedes A-Klasse bereits im Vollbrand. Der Kleinwagen steht in sicherer Entfernung zu einer Garage und einem Wohnhaus.

Weiter nach der Werbung
Das ist beim Ausbruch des Brandes allerdings noch nicht so. Mehrere Personen entdecken das Feuer noch in der Entstehungsphase, da parkt der Wagen noch in unmittelbarer Nähe zur Garage und dem Wohnhaus. 
Weiter nach der Werbung
Mit vereinten Kräften können die Augenzeugen das Auto einige Meter nach hinten schieben, sodass keine akute Gefährdung für Garage und Wohnhaus mehr besteht. Bei dieser Aktion atmet ein Mann teilweise giftige Dämpfe ein und wird später vom Rettungsdienst zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. 
Weiter nach der Werbung
Die Feuerwehr kann das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und ablöschen. Über Brandursache und Schadenhöhe ist derzeit noch nichts bekannt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der  Einsatz für die Feuerwehr ist nach rund einer Stunde beendet.

Auch interessant: