Werbung

Massive Regenfälle sorgen für Überflutungen im Saarland

Oberthal: Die starken Regenfälle im laufe des heutigen Tages haben unter anderem im Nordsaarland deutliche Spuren hinterlassen. So wurde die Poststraße in Oberthal im Bereich der Baustelle „Imweiler Wiese“ komplett überflutet. Gegen 11.40 Uhr wählen erste Anwohner wegen immenser Wassermassen den Notruf, die Integrierte Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg alarmiert den Löschbezirk Oberthal-Gronig der Freiwilligen Feuerwehr. Nach wenigen Minuten sind die ersten Einsatzkräfte bereits vor Ort. Es stellt sich heraus, dass der alte Bacheinlauf in die Kanalisation im hinteren Bereich der Baustelle den massiven Regenfluten nicht mehr gewachsen ist. Die Wassermassen fließen nun fast ungehindert in Richtung Ortszentrum. Gullideckel werden durch den Wasserdruck herausgehoben und stellen so eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer dar, zumal die Sicht durch Platzregen und Wasser auf den Fahrbahnen beeinträchtigt ist. Mit Hilfe eines umgehend organisierten Radladers des Gemeindebauhofs wird ein provisorischer Entlastungsgraben gezogen und ein kleiner Damm im Bereich des Bacheinlaufs errichtet. Dadurch können die Helfer die Wassermassen stoppen, die nun nicht mehr in Richtung Poststraße fließen. Durch den Einsatz von Tauchpumpen kann außerdem ein Eindringen in die angrenzenden Wohn- und Geschäftshäuser verhindert werden. An der nun überfluteten Stelle finden aktuell übrigens Bauarbeiten zur Verbesserung des Hochwasserschutzes statt, die genau so ein Szenario wie heute künftig verhindern sollen. Auch in den zurückliegenden Jahren kam es in dem Bereich immer wieder zu vollgelaufenen Kellern und überfluteten Straßen. Der Einsatz für die Feuerwehr ist nach rund anderthalb Stunden beendet. Die Poststraße bleibt aber bis zum morgigen Montag in dem betroffenen Teilabschnitt für den Verkehr gesperrt.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/qMt