Morgen ist eine Feuerkranz-Sonnenfinsternis über dem Saarland zu sehen

Saarbrücken: Nach mehr als sechs Jahren gibt es am morgigen Donnerstag über dem Saarland wieder eine Sonnenfinsternis zu sehen. Das Himmelsschauspiel wird allerdings weniger spektakulär ausfallen als die große Sonnenfinsternis von 1999, die viele bestimmt noch in Erinnerung haben. Denn anders als damals wird es keine totale Finsternis geben, sondern nur eine partielle. Durch die besonderen Abstände zwischen Sonne, Erde und Mond wird die morgige Sonnenfinsternis ringförmig ausfallen.

Weiter nach der Werbung
Das bedeutet, dass der scheinbare Durchmesser der Sonne den des Mondes übertrifft, sodass der äußere Rand der Sonne sichtbar bleibt. Man spricht in diesem Fall auch von einer Feuerkranz-Sonnenfinsternis. Vor allem im Polarraum wird der Effekt gut zu sehen sein, in Deutschland fällt die Bedeckung der Sonne durch den Mond nicht ganz so groß aus. Je nördlicher man sie beobachtet, desto mehr bekommt man zu sehen. Daher gibt es auf Sylt eine Bedeckung der Sonne von mehr als 20 Prozent. Bei uns dagegen wird die Bedeckung nur etwa elf Prozent betragen.
Weiter nach der Werbung
Das Schauspiel lässt sich im Saarland ab etwa 11.25 Uhr und gut zwei Stunden lang beobachten. Die maximale Bedeckung wird dabei gegen 12.30 Uhr zu sehen sein. Wichtig ist zur Beobachtung natürlich auch das richtige Wetter: Denn nur dort, wo die Sonne durch die Wolken scheint, wird man das Phänomen auch sehen können. Bei der totalen Sonnenfinsternis 1999 war das Saarland einer der wenigen Orte in Deutschland, wo das Ereignis zu sehen war. Und auch morgen könnten wir Glück haben:
Weiter nach der Werbung
Bis zum Mittag soll es aller Voraussicht nach wolkenlos bleiben, erst am Nachmittag wird mit bedecktem Himmel gerechnet. Falls ihr das Spektakel beobachten wollt, solltet ihr unbedingt eine spezielle Schutzbrille verwenden. Dabei tut es auch eine Schweißerbrille. Einfach durch die Sonnenbrille zu schauen, reicht dagegen nicht aus: Ihr riskiert ernste Augenschäden. Man kann aber versuchen, mit einer Sonnenbrille die Linse der Handykamera abzudunkeln und dann über das Display zuschauen oder ein Bild schießen. Die nächste Chance auf eine Sonnenfinsternis in unseren Breiten habt ihr am 25. Oktober 2022.

Werbung