Werbung

Morgen mehrere links- und rechtsgerichtete Demos in Saarbrücken

Saarbrücken: Morgen Nachmittag rechnet die Polizei in Saarbrücken mit einem erhöhten Arbeitsaufwand und in Teilen der Innenstadt kann es zu Behinderungen kommen. Grund sind mehrere politische Demonstrationen in der City. So hat die Saarbrücker Politikerin Jacqueline Süßdorf mit ihrer Aktion „Bündnis Saar“ in der Zeit von 15 bis 17 Uhr eine Mahnwache angekündigt. Die Veranstaltung soll unter dem Motto stehen „Asylflut und die Folgen – wir alle sind Chemnitz – Chemnitz ist überall!“ Dazu wird nach Auskunft des Saarländischen Landtags die Bannmeile vor dem Landtagsgebäude in der Franz-Josef-Röder-Straße für zwei Stunden aufgehoben. Auf Facebook schreibt Süßdorf: „Es finden am kommenden Samstag 4 verschiedene – linksgerichtete – Veranstaltungen und Kundgebunen [sic!] in der Innenstadt unserer Landeshauptstadt statt. Es ist absolut zwingend notwendig, daß auch wir Gesicht zeigen.“
Werbung
Denn es soll auch Gegenproteste zu der Aktion geben. So schreibt das Bündnis Blockade Saar auf Facebook: „Für kommenden Samstag, 1.9. hat Jacky Süßdorf (NPD) in Saarbrücken eine ausländerfeindliche Kundgebung angemeldet. Dafür hat sie eine Genehmigung zur Aufhebung der Bannmeile beantragt und nach eigenen Aussagen auch bekommen.
Werbung
Also wer nicht gerade am St. Johanner Markt gegen Krieg protestiert oder vor der Europagalerie gegen das Sterben im Mittelmeer, kann ja mal am Landtag nach der Rechten sehen.“ Und weiter: „Also genug Zeit um mittags ab 11 Uhr an der Kundgebung zum Antikriegstag am St. Johanner Markt teilzunehmen und anschließend ein wichtiges Zeichen gegen das Sterben im Mittelmeer bei der Seebrücken-Demo zu setzen.
Werbung
Auftaktkundgebung ist hier um 14 Uhr vor der Europagalerie. Wir werden die Provokation von NPD-Jacky nicht unbeantwortet lassen, wir lassen uns aber auch nicht von einer Handvoll Nazis das Programm diktieren.“

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/jrd