Motorroller und Lkw kollidieren: Biker stirbt nach schwerem Unfall bei Blieskastel

Blieskastel: Tödlicher Verkehrsunfall am heutigen Mittwoch auf der B 423 bei Blieskastel. Am Morgen ist ein Lkw aus dem rheinland-pfälzischen Ludwigshafen im 900-Seelen-Dorf Aßweiler aus Richtung Ortsmitte kommend in Richtung Mandelbachtal auf der Bundesstraße unterwegs. Die B 423 heißt dort auch Saarpfalz-Straße. Ebenfalls in diesem Bereich unterwegs ist der Fahrer eines blauen Motorrollers.

Weiter nach der Werbung
Einer der beiden gerät plötzlich auf die Spur des anderen. Im Bereich zur Einmündung in die Straße Langwiese kollidieren die beiden Fahrzeuge. Möglicherweise versucht der Lkw-Fahrer noch, einen Zusammenstoß mit dem Zweiradfahrer zu vermeiden und weicht in den Gegenverkehr aus. Sein Lkw kommt jedenfalls auf der falschen Fahrbahnseite zum Stehen. Der Roller bleibt hinter dem Laster auf der Straße liegen. Der Biker, es soll sich um einen etwa 50 Jahre alten Mann handeln, wird bei dem Zusammenstoß auf die Fahrbahn geschleudert, erleidet eine blutige Kopfverletzung.
Weiter nach der Werbung
Rettungswagen und Notarzt werden alarmiert, treffen bereits nach wenigen Minuten vor Ort ein. Doch für den Zweiradfahrer kommt jede Hilfe zu spät, er stirbt an seinen schweren Verletzungen. Der Lkw-Fahrer bleibt körperlich augenscheinlich unverletzt, weitere Verkehrsteilnehmer sind nicht in den Unfall verwickelt. Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken beauftragt einen Verkehrsgutachter mit der genauen Klärung des Unfallgeschehens.
Weiter nach der Werbung
Während seiner Vermessungsarbeiten vor Ort bleibt die Unglücksstrecke zwischen dem Ortseingang Aßweiler und der Langwiese für den Verkehr gesperrt. Beamte der Polizeiinspektion Homburg leiten den Verkehr örtlich um und nehmen die Ermittlungen auf. Noch bis ungefähr 15 Uhr soll die Sperrung den Polizeiangaben zufolge andauern. Die Beamten haben mit der Benachrichtigung der Angehörigen des Verstorbenen begonnen. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Werbung