Ältestes noch bestehendes McDonald’s im Saarland für immer geschlossen

Saarbrücken: Der älteste noch bestehende McDonald’s im Saarland hat seine Pforten für immer geschlossen. Während anderswo in der Landeshauptstadt und im Saarland im Laufe der Jahrzehnte immer wieder Filialen öffneten und auch wieder verschwanden, war das McDonald’s am St. Johanner Markt in Saarbrücken gefühlt immer da. Anfang der Woche sind die Schilder an der Filiale in der Bahnhofstraße abgeschraubt worden.

Weiter nach der Werbung
Wie alle anderen Läden hatte der McDonald’s am St. Johanner Markt in der heißen Phase des Corona-Lockdowns im vergangenen Frühjahr vorübergehend schließen müssen. Doch während die übrigen Läden nach und nach wieder öffneten, standen die Kunden in der Bahnhofstraße weiter vor verschlossenen Türen. Eine Sprecherin von McDonald’s Deutschland bestätigt nun: „Die aktuelle Situation rund um Corona hat mit dazu beigetragen, dass das Restaurant in der Bahnhofstraße nicht wieder öffnet.“
Weiter nach der Werbung
Ähnlich ist es bereits einer anderen, kleinen Filiale des berühmten Burger-Braters im Saarland ergangen: Im August letzten Jahres war bekannt geworden, dass das kleine Das McDonald’s-Restaurant in der Talstraße in der Homburger Innenstadt nicht wieder öffnet. Auch hier ging seit März 2020 eine Corona-Schließung voraus.
Weiter nach der Werbung
In Saarbrücken gibt es derzeit noch vier weitere Filialen der amerikanischen Kette: eine in der Europa-Galerie in der Reichsstraße, eine am Römerkastell im Eschberger Weg, eine an der Goldenen Bremm in der Metzer Straße und eine in Dudweiler in der Hedwig-Stalter-Straße.
Weiter nach der Werbung
Bis auf den Laden in der Europa-Galerie handelt es sich um große Standorte mit einem Drive-In, die kleine Filiale in der Reichsstraße verfügte bis zu einem Umbau als einzige im Saarland über ein McStop – ein Ausgabefenster direkt an der Saarbahn-Haltestelle. Früher gab es zudem eine zweigeschossige Filiale ebenfalls in der Reichsstraße, in der sich heute ein China-Imbiss befindet. Eine weitere gab es in der Mainzer Straße, das Gebäude steht heute leer.

Werbung