Nach Einbruch geflüchtet: Polizei nimmt bei Fahndung drei Männer fest

Merzig: Einbrecher-Festnahme am gestrigen Dienstagabend in Merzig. Gegen 20.20 Uhr steigen drei Männer im Alter von 25, 27 und ein 22 Jahren gewaltsam Zugang zu einem Wohnhaus im Merziger Stadtteil Brotdorf. Im Inneren begeben sie sich ins Erdgeschoss und das erste Obergeschoss des Anwesens und durchwühlen alles.

Weiter nach der Werbung
Bei ihrer Aktion können sie verschiedene Wertgegenstände, Ausweispapiere und eine nicht näher genannte Summe an Bargeld erbeuten. Plötzlich kommen die Bewohner des Hauses zurück! Überrascht verlassen die drei Männer fluchtartig das Anwesen. Der 22-Jährige flüchtet zu Fuß, er kann später von Einsatzkräften des Verkehrsdienstes West erblickt und festgenommen werden.
Weiter nach der Werbung
Den beiden anderen Verdächtigen steigen zunächst in einen Renault Clio und fahren damit davon. Die alarmierten Polizeiinspektionen Saarlouis und Merzig leiten umgehend eine Nahbereichsfahndung ein, an der sich auch besagter Verkehrsdienstes West beteiligt. Nach kurzer Fahndung wird das gesuchte Fahrzeug imStadtteil Hilbringen lokalisiert. Die beiden Verdächtigen werden darin festgenommen. Alle drei kommen mit zur Polizeiwache und werden dort begragt. Dem 27-jährigen wird darüber hinaus eine Blutprobe entnommen:
Weiter nach der Werbung
Er hat am Steuer des Renaults gesessen und steht unter dem Einfluss von Drogen. Bei der Durchsuchung des Autos finden die Ermittler im Anschluss auch das Diebesgut. Aktuell wird noch geprüft, ob die drei Männer für eine weitere Tat am frühen Dienstagabend im Bereich Losheim in Frage kommen. Am heutigen Mittwochnachmittag wird das Trio dem Haftrichter am Amtsgericht Saarbrücken vorgeführt.
Weiter nach der Werbung
Der erlässt schließlich Haftbefehl gegen die drei Männer. Sie werden anschließend in die Justizvollzugsanstalt Saarbrücken auf der Lerchesflur eingeliefert. Dort warten sie nun auf ihren Prozess. Die Ermittlungen der Polizei laufen derweil weiter.

Werbung