Werbung

Neunkircher Innenstadt muss wegen Fliegerbombe evakuiert werden

Neunkirchen: Bei Arbeiten an den Bliesterrassen entdecken Bauarbeiter heute Morgen einen seltsamen Gegenstand im Untergrund. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Polizei bestätigt die Vermutung der Männer: Es handelt sich um eine Fliegerbombe. Die Experten für Weltkriegsbomben sichert zunächst die 50 Kilo schwere amerikanische Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Zünder in der Bombe ist auch nach Jahrzehnten noch hochgefährlich, die Bombe muss entschärft werden.
Werbung
Dazu muss die gesamte Umgebung im Radius von 300 Metern evakuiert werden. In diesem Gebiet befinden sich nicht nur zahlreiche Wohngebäude, sondern auch Altersheime und Arztpraxen. In einer Krisensitzung wollen die Verantwortlichen am Nachmittag festlegen, wann die Entschärfung stattfinden soll.
Werbung

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/dM5