Werbung

Offenbar wurde er Opfer eines Verbrechens: Schwerverletzter an der Westspange entdeckt

Saarbrücken: Ein mysteriöser Fall beschäftigt derzeit die Polizei in der Landeshauptstadt. Gestern Abend ist ein Autofahrer auf der Roonstraße unterwegs, die neben dem Pingussonbau unter der Westspangenbrücke hindurchführt. Plötzlich entdeckt der Autofahrer auf der Straße liegend eine Person. Beim Nachsehen wird klar, dass der Mann auf dem Asphalt schwer verletzt ist. Rettungswagen und Notarzt rücken an, übernehmen die Erstversorgung des Mannes. Dann kommt er in eine Saarbrücker Klinik. Auch die Polizei wird eingeschaltet. Denn die Person auf der Straße ist offenbar Opfer eines Verbrechens geworden. Die Polizei will ihn im Laufe des Tages im Krankenhaus aufsuchen. Sollte der Mann dann ansprechbar sein, erhoffen sich die Beamten weitere Details zu dem, was geschehen ist.
Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/k4a