Ordnungsgelder verhängt, Gaststätte geschlossen: Polizei Homburg weitet Corona-Kontrollen aus

Homburg: In der vergangenen Woche haben Saar-Ministerpräsident Tobias Hans und Innenminister Klaus Bouillon (beide CDU) verstärkte Kontrollen der Corona-Verordnung angekündigt (wir berichteten). Jetzt berichtet die Polizeiinspektion Homburg von ihren Maßnahmen. Demnach finden hier aufgrund der steigenden Infektionszahlen bereits seit einigen Wochen schon verstärkt Kontrollen der infektionsschutzrechtlichen Bestimmungen statt.

Weiter nach der Werbung
Besonders achten die Beamten auf das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Personennahverkehr. Außerdem werden die geltenden Regeln in Gastronomiebetrieben überprüft. Und zuletzt hält die Polizei auch ein Augenmerk auf zu große Ansammlungen von Personen. Neben den eigenen Kontrollen unterstützen die Beamten der Polizei Homburg regelmäßig die Ordnungsämter der Städte und Gemeinden in ihrem Zuständigkeitsbereich. Insgesamt, berichtet die Polizei, stoßen die Kontrollen auf eine hohe Akzeptanz.
Weiter nach der Werbung
Allerdings hat die Homburger Polizei auch in einigen Fällen Ordnungswidrigkeitsverfahren einleiten. Eine Gaststätte in Homburg haben die Beamten wegen Corona-Verstößen ganz geschlossen. Für den morgigen Freitag kündigt die Polizeiinspektion Homburg nochmals ausgedehnte Kontrollen an. In der Zeit von 14 Uhr bis 20 Uhr sollen gemeinsame Überprüfungen nicht nur mit den Ortspolizeibehörden, sondern auch mit der Bundespolizei stattfinden. Zusammen mit der Stadt Homburg werden kombinierte Streifen aus Kräften des Kommunalen Ordnungsdienstes, Bundespolizisten und Landespolizisten unterwegs sein.
Weiter nach der Werbung
Besonderes Augenmerk legen die Kontrolleure dabei auf den Homburger Wochenmarkt, die Gastronomiebetriebe und Ladengeschäfte in der Homburger Innenstadt. Außerdem laufen die Beamten Streife am Homburger Bahnhof sowie an verschiedenen Bushaltestellen: Denn nicht nur in den öffentlichen Verkehrsmitteln, sondern auch in Bahnhöfen und an Haltestellen gilt Mundschutzpflicht.

Werbung