Werbung

Polizei sucht Räuber mit ungewöhnlicher Haarpracht

Saarbrücken: Am 24. Juni werden zwei 17-jährige Jugendliche aus Saarbrücken gegen 1.05 Uhr am Saarleinpfad in der Nähe der Rockwiese unterhalb der Musikhochschule Opfer eines schweren Raubes. Zwei bislang unbekannte Täter fordern von den beiden Jungs unter Vorhalt einer Schusswaffe Handy und Bargeld. Einer der Jugendlichen wird mit der Waffe niedergeschlagen und erleidet dadurch mehrere Prellungen. Beide Täter flüchten mit dem Diebesgut, einem Mobiltelefon der Marke Samsung im Wert von 270 Euro, in Richtung Bismarckbrücke. Jetzt konnte von einem der Täter ein Phantombild erstellt werden. Er wird wie folgt beschrieben: Etwa 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlanker, muskulöser Typ, südeuropäisches Aussehen. Auffallend: Die ungewöhnliche Frisur des Täters. Er trug dunkle Rastalocken mit auffallend blonden Strähnen.

Hinweise: Polizeiinspektion in Saarbrücken-St. Johann, Karcherstraße 5, Telefon 06 81 / 9 32 10

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/K65