Polizei zum Anfassen: Wieder viele Besucher beim Tag der offenen Tür

Saarbrücken: Großer Andrang beim Tag der offenen Tür der Polizei! Die erste Veranstaltung dieser Art findet vor zwei Jahren auf dem Areal der Polizeischule in Quierschied statt, für die zweite Auflage am heutigen Sonntag laden die Beamten auf den großen Platz vor dem Saarbrücker Schloss ein.

Weiter nach der Werbung
Und dort schauen trotz Corona jede Menge Besucher vorbei. Voraussetzung für das Betreten des eingezäunten Geländes: Einhalten der 3G-Regeln, Kontaktnachverfolgung, Mundschutz tragen. Abgenommen werden darf die Maske nur auf einem abgetrennten Gelände, wo man die kostenlos verteilten Rostwürste essen kann. Oder, um ein schnelles Erinnerungsfoto zu schießen: Groß und Klein dürfen sich aufs Polizeimotorrad oder in den Dienstwagen setzen und dabei auch mal Anhaltekelle oder Dienstmütze benutzen. Alles wird jedes Mal erst von den Beamten gründlich desinfiziert. Viel Aufmerksamkeit ziehen auch der große Land Rover oder der Panzerwagen der Technischen Einsatzeinheit der Bereitschaftspolizei an.
Weiter nach der Werbung
Und natürlich die Vorführungen der Polizeischüler. Die üben mit Trainingspistolen und falschen Pfefferspray, wie man sich vor Angreifern schützt oder Randalierer entwaffnet. Leider werden die Übungen nicht kommentiert, aber kleine wie große Interessierte sind trotzdem begeistert. Für die etwas größeren Besucher sind Berufsberater, die polizeieigene Big Band und ein Fahrsimulator vor Ort. Dort können alle über 18 eine Alkoholfahrt simulieren, um zu sehen, wie gefährlich das ist. Im Gegensatz zur Veranstaltung in Quierschied sind dieses Mal nicht dabei die besonders beliebten Beamten der Tatortgruppe in ihren Spurensicherungsanzügen und die schwer bewaffneten Elitepolizisten des SEK.
Weiter nach der Werbung
Dafür verzaubert Magier Maxim Maurice vor allem die kleinen Besucher mit seinen Tricks. Polizeipräsident Norbert Rupp: „Eine gelungene Veranstaltung, auch wegen des tollen Wetters.“ Wiederholung nicht ausgeschlossen!

Werbung