Beim Überholen außer Kontrolle geraten: Aktuell Unfall auf der A 1 bei Quierschied

Quierschied: Aktuell kommt es auf der A 1 in Fahrtrichtung Saarbrücken in Höhe von Quierschied zu Verkehrsbehinderungen. Grund ist ein Unfall, der sich zwischen den Anschlussstellen Quierschied und Holz ereignet hat. Gegen 19.40 Uhr ist ein 27 Jahre alter Mann mit seinem Grünen 3er BMW auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn unterwegs. Im Bereich einer Kurvenstrecke will er zum Überholen ansetzen und auf die linke Spur ziehen.

Weiter nach der Werbung
Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge übersieht er dabei, dass sich dort bereits ein Fahrzeug befindet. Der Mann aus dem Regionalverband Saarbrücken versucht, eine Kollision zu verhindern. Dabei gerät sein Kombi jedoch außer Kontrolle. Der Wagen prallt in die rechten Leitplanken, dreht sich und bleibt entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf der rechten Spur stehen. Der Fahrer, der alleine im Wagen unterwegs ist, wird verletzt.
Weiter nach der Werbung
Jemand wählt den Notruf, als erstes treffen die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Quierschied ein. Sie betreuen den Fahrer, bis der Rettungsdienst ebenfalls vor Ort ist. Mit dem Rettungswagen kommt der 27-Jährige schließlich in ein Krankenhaus, ein Notarzt begleitet ihn. Über die Schwere der Verletzungen ist noch nichts bekannt. Die Feuerwehr, die mit rund 30 Einsatzkräften aus dem Löschbezirk Quierschied ausgerückt ist, stellt den Brandschutz sicher und kehrt die Trümmerteile von der Fahrbahn. Die Fahrzeuge des Rettungsdienstes kommen von der DRK-Rettungswache Sulzbach. Die Polizei ist mit zwei Kommandos der Polizeiinspektion Völklingen vor Ort, ein weiteres Kommando der Polizeiinspektion Burbach warnt den Verkehr vor.
Weiter nach der Werbung
Ein Fahrstreifen ist während der Aufräumarbeiten befahrbar. Am Unfallfahrzeug entsteht Totalschaden, der Wagen muss abgeschleppt werden. Außerdem müssen Angehörige des Fahrers betreut werden, die mit mehreren kleinen Kindern zur Unfallstelle gekommen sind.

Werbung