Werbung

Polizistin verliert Pfefferspray auf Toilette, Frau sprüht versehentlich: sechs Verletzte

Saarbrücken: Dummer Zufall während der Faasend-Feier am gestrigen Rosenmontag. Im Laufe der Veranstaltung sucht eine Polizeibeamtin im Bürgerhaus in Burbach die Toilettenräume auf. Dort verliert sie ihr dienstliches Pfefferspray, das alle Polizeibeamten an ihrem Gürtel tragen. Eine Faasendbesucherin findet das Spray kurze Zeit später in den Toilettenräumlichkeiten und hat keine Ahnung, worum es sich handelt.
Werbung
Die Frau will ausprobieren, was in der Dose ist und drückt den Sprühknopf. Es kommt, wie es kommen muss: Der Reizstoff verteilt sich, nach Angaben der Pressestelle des Deutschen Roten Kreuzes werden sechs Personen durch das austretende Pfefferspray verletzt.
Werbung
Die Betroffenen klagen über Atemnot, Schwindel sowie Erbrechen und müssen in einer Unfallhilfsstelle behandelt werden.
Werbung

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/0OS