Werbung

Porno-Werbung auf Trikots des SV Oberwürzbach abgeblasen

St. Ingbert: Der SV Oberwürzbach hat auf Facebook 278 Fans und ist in der Kreisliga A Saarpfalz ganz heiß auf Tore. Die Berlinerin Lena Nitro hat auf Facebook 158.529 Fans und kennt sich eher mit Latten aus. Die 30-jährige ist nämlich Pornodarstellerin. Das scheint erst einmal unterschiedlicher nicht sein zu können. Aber der Verein und das Sex-Sternchen haben eines gemeinsam: Ein Trikot. Die Schwarz-Roten haben Lena Nitro nämlich als Trikotsponsor präsentiert. Das kam so: Auf einer Abschlussfahrt ins Hambachtal überlegten die Vereinsmitglieder, wie man etwas Aufmerksamkeit erregen könnte. Dabei entstand die zündende Idee, die Pornodarstellerin anzufragen, ob sie nicht ihre Webseite auf den Trikots der Mannschaft bewerben will. Bekannt war die Dame den Jungs gar nicht mal aus unzüchtigen Filmen, sondern aus der Sendung „Frauentausch“ auf RTL II, bei der die Berlinerin auch mal mitgemacht hat. Der Trikotwunsch landet beim Management der Darstellerin und dort findet man die Idee genauso witzig – schon nach kurzer Zeit wird man sich einig. Der Verein bekommt kein Geld, sondern wird in Naturalien bezahlt. Nicht, was ihr jetzt denkt: Es gibt einen Stapel Gratis-Trikots. Doch dann kommt der Saarländische Fußballverband. In dessen Statuten steht nämlich, dass jede Trikotwerbung genehmigt werden muss. Eigentlich eine reine Formalie, im Fall des SV Oberwürzbach wird aber Ernst gemacht mit der Regel. Am Montagabend stimmt der Vorstand des Saarländischen Fußballverbands ab und entscheidet mit knapper Mehrheit: Keine Porno-Werbung auf den Hemden des SV Oberwürzbach. Das letzte Mal, dass wegen Verstößen gegen Ethik und Moral eine Trikotwerbung im Saarland verschwinden musste, war vor drei Jahrzehnten, als der damalige Bundesligist FC Homburg für Kondome der Marke London warb. Dem SV Oberwürzbach und Lena Nitro stört das Verbot nicht: In Lenas Shop können Fans die Trikots käuflich erwerben, sogar mit Wunsch-Rückennummer.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/HBk