Werbung

Randale auf Geburtstagsparty mit 100 Gästen: Großeinsatz für die Polizei

Saarbrücken: Eine außer Kontrolle geratene Geburtstagsparty löst am Wochenende einen Großeinsatz der Polizei in der Landeshauptstadt aus. In einer Gaststätte auf dem Eschberger Hof feiert ein junger Mann seinen 18. Geburtstag – und zwar mit mehr als 100 Gästen. Zunächst verläuft der Abend friedlich, gegen zwei Uhr in der Früh eskaliert die Lage allerdings.

Weiter nach der Werbung
Nach dem Genuss von reichlich Alkohol beginnen viele Partygäste zu randalieren, werfen Tische und Stühle um. Der Betreiber des Lokals erklärt die Veranstaltung für beendet, doch das sehen die Besucher anders. Dem Mann bleibt nichts übrig, als die Polizei zu rufen. Die ersten Beamten, die vor Ort eintreffen, merken schnell, dass dieser Einsatz Probleme bereiten könnte und rufen Verstärkung.
Weiter nach der Werbung
Denn den Polizisten fliegen Schneebälle und Getränkedosen entgegen und die Menge ist nicht zu beruhigen. Polizeibeamte aus Burbach, Brebach und Völklingen eilen zum Eschberger Hof. Auch die Bundespolizei und die Diensthundestaffel unterstützen die Saarbrücker Beamten. Gemeinsam gelingt es, etwa die Hälfte der Partygäste nach Hause zu schicken.
Weiter nach der Werbung
Der Rest widersetzt sich der polizeilichen Aufforderung, die Örtlichkeit zu verlassen. Die Beamten müssen die Randalierer schrittweise vom Gelände drängen. Nach rund anderthalb Stunden ist der Einsatz dann beendet. Verletzt wird niemand, auch zu Sachschaden ist es offenbar nicht gekommen.

Auch interessant: