Werbung

18-Jähriger rast betrunken im Schnee in Gegenverkehr: Senior kämpft um sein Leben

Gersheim: Heute Morgen kommt es gegen 9.30 Uhr auf der L 105 zwischen Gersheim und Herbitzheim zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos. Nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen fährt ein 18-Jähriger aus Blieskastel mit seinem Wagen aus Richtung Gersheim kommend in Richtung Herbitzheim und verliert dabei aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf schneenasser Fahrbahn die Kontrolle. Sein Fahrzeug gerät ins Schleudern und rutscht auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidiert der Wagen mit einem entgegenkommenden Auto eines 64-Jährigen aus Gersheim.

Weiter nach der Werbung
Der gerammte Autofahrer wird lebensgefährlich verletzt und muss von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Der 18-jährige Verursacher wird schwer verletzt, seine beiden Mitinsassen leicht.
Weiter nach der Werbung
Alle Beteiligten werden in umliegende Krankenhäuser zur medizinischen Versorgung verbracht. Beide Autos sind total beschädigt und werden für eine weitere Auswertung sichergestellt. Denn: Der 18-jährige Fahrer steht zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss von Alkohol und vermutlich auch Drogen.
Weiter nach der Werbung
Eine Blutentnahme wird entnommen und der Führerschein sichergestellt. Die L 105 ist in beide Fahrtrichtungen bis 16.15 Uhr zur Durchführung eines Unfallgutachtens und zur Reinigung der Fahrbahn voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 30 000 Euro.