Werbung

Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn von Auto gerammt

Homburg: Heute Mittag gegen 12.07 Uhr kommt es auf der Kreuzung Bexbacher Straße und Richard-Wagner-Straße in Homburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrzeug des Rettungsdienstes beteiligt ist. Der Rettungswagen der DRK-Wache in Sulzbach ist mit einem Notfallpatienten an Bord auf dem Weg ins Universitätsklinikum. Der Fahrer nutzt Sonder- und Wegerechte, sprich: Er hat das Blaulicht und das Martinshorn eingeschaltet.
Werbung
Eine 27-jährige Frau am Steuer eines grauen Citroen DS3 nimmt aus bislang ungeklärter Ursache das Rettungsfahrzeug aber nicht wahr und kollidiert frontal mit dem Rettungswagen. Die Fahrerin des Kleinwagens sowie die Rettungswagen-Besatzung werden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Die junge Frau muss von der Freiwilligen Feuerwehr Homburg aus ihrem Wrack befreit werden.
Werbung
Der Patient, der im Rettungswagen befördert wird, bleibt durch den Unfall unverletzt. Er wird am Unglücksort in einen anderen Rettungswagen geladen und sicher an sein Ziel gebracht. An beiden Fahrzeugen entsteht erheblicher Sachschaden im fünfstelligen Bereich. 
Werbung
Zwischen 12.10 Uhr und 13.30 Uhr kommt es im Kreuzungsbereich zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/an7