Werbung

Saar-Bundespolizei fährt Grenzkontrollen hoch

Saarbrücken: Nach den tödlichen Schüssen am Abend auf Polizeibeamte auf der Avenue des Champs-Élysées in Paris hat die Saar-Bundespolizei umgehend reagiert und die Sicherheit an den saarländisch-französischen Grenzen hochgefahren. Unter anderem auf der A 6 am Grenzübergang Goldene Bremm wird der Verkehr von Frankreich nach Deutschland aktuell abgeleitet, Fahrzeug für Fahrzeug kontrolliert und bei Verdacht genau untersucht. Ziel ist es, einen eventuellen Grenzübertritt von Gefährdern zu verhindern. Dazu wurde innerhalb kürzester Zeit eine Vielzahl von schwer bewaffneten Beamten in Einsatzbereitschaft versetzt. Die alltäglichen Arbeiten der Bundespolizei laufen daneben wie gewohnt weiter.Auch an anderen Grenzübergängen und in den aus Frankreich kommenden Zügen kontrolliert die Bundespolizei verstärkt. Die Dauer der Maßnahmen wird sich nach der aktuellen Gefahreneinschätzung richten.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/IrDdt