Werbung

Saarbrücken ist Europas Amphetamin-Hauptstadt

Saarbrücken: Die Stadt in Europa, in der am meisten Amphetamine wie Speed und Pep eingenommen werden, ist weder Berlin noch Amsterdam oder eine der „üblichen Verdächtigen“. Die Amphetamin-Hauptstadt Europas ist mit weitem Abstand Saarbrücken! Das hat die neuste Studie der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht ans Tageslicht befördert.

Weiter nach der Werbung
Den Ergebnissen der Studie aus dem vergangenen Jahr zufolge werden bei uns pro 1000 Einwohnern im Schnitt 407,4 Milligramm der Droge konsumiert. Das ist fast doppelt so viel wie in der isländischen Hauptstadt Reykjavík, die auf dem zweiten Platz gelandet ist. Platz drei belegt das norwegische Oslo mit 195,2 Milligramm pro 1000 Einwohnern und Tag.
Weiter nach der Werbung
Im Vergleich zum Jahr 2017 hat sich der Amphetamin-Konsum in Saarbrücken um rund 70 Prozent gesteigert, damals lag Saarbrücken noch auf Platz drei. Wieso die Werte in Saarbrücken so hoch sind, ist unklar. Auch bei anderen Drogen landet die Landehauptstadt teilweise weit vorne.
Weiter nach der Werbung
So belegt Saarbrücken beim Kokain-Konsum auf Platz 32. Im Bereich Methamphetamin liegt Saarbrücken in ganz Europa auf Platz 50. Bei 3,4-Methylendioxy-N-methylamphetamin – besser bekannt als Ecstasy – liegt Saarbrücken auf dem elften Platz. Die Werte werden über die Rückstände der verschiedenen Drogen im Abwasser der Städte ermittelt.