Werbung

Schlechte Nachrichten für Urlauber: Thomas Cook hat in der Nacht Betrieb eingestellt

Saarbrücken/Neunkirchen: Schlechte Nachrichten für Urlauber auch im Saarland. Der britische Reiseanbieter Thomas Cook hat in der Nacht zum heutigen Montag Konkurs angemeldet und den Betrieb eingestellt. Das bedeutet für rund 600.000 Menschen, die gerade mit dem Anbieter im Urlaub sind, dass unklar ist, wie sie wieder nach Hause kommen. Darunter sind auch etwa 10.000 Deutsche. Teilweise werden Urlauber in Hotels festgehalten, weil die Anlagenbetreiber kein Geld mehr von Thomas Cook bekommen und es von den Reisenden selbst haben wollen. Millionen weitere Reisende werden ihren Urlaub nicht antreten können.Betroffen sind auch rund 22.000 Mitarbeiter weltweit, die nun möglicherweise vor dem Nichts stehen. Ins Schlingern geraten ist Thomas Cook, der mit 176 Jahren älteste Reiseveranstalter weltweit, weil das Unternehmen in massiven Geldnöten steckt. Etwa 1,2 Milliarden Euro Miese haben sich aufgetürmt, für etwa eine Milliarde Euro stand eine Finanzierung.

Weiter nach der Werbung
Die übrigen 227 Millionen Euro sollte die britische Regierung als Hilfe aufbringen, doch die weigerte sich und sieht das Unternehmen langfristig als nicht überlebensfähig. Die deutsche Tochtergesellschaft von Thomas Cook schreibt heute Morgen, dass sich die Thomas Cook GmbH gezwungen sieht, auf Notgeschäftsführung umzustellen:
Weiter nach der Werbung
„Die Durchführung von Reisen mit Abreisedatum 23. und 24. September kann nicht gewährleistet werden. Jeglicher Verkauf von Reisen ist gestoppt. Wir loten derzeit letzte Optionen aus. Sollten diese scheitern, sehen wir uns gezwungen, für die Thomas Cook GmbH, Thomas Cook Touristik GmbH und Bucher Reisen & Öger Tours GmbH und möglicherweise auch weitere Gesellschaften Insolvenzantrag zu stellen.“
Weiter nach der Werbung
Offenbar sind auch die Thomas Cook Reisebüros von der Pleite betroffen. Sie werden betrieben von der Neckermann Urlaubswelt GmbH & Co. KG. Auf den Websites der Reisebüros gibt es ebenfalls nur noch den Hinweis auf die Pleite. Thomas Cook-Reisebüros gibt es im Saarland unter anderem in Neunkirchen und dreimal in Saarbrücken.

Auch interessant: