Werbung

Schüsse aus Schreckschusswaffe an Saarbrücker Schule

Saarbrücken: Wüste Szenen heute Mittag an einer Schule im Stadtteil Klarenthal! Gegen 13.30 Uhr gehen plötzlich zwei Gruppen von Jugendlichen aufeinander los. Wie groß die Gruppen waren und wie sie sich zusammensetzten, ermittelt die Polizei noch. Es setzt Schläge, Tritte und auf einmal fallen Schüsse.
Werbung
Es gelingt einem Lehrer, die Schusswaffe an sich zu nehmen. Die Polizei rückt mit einem Großaufgebot an und umstellt das Gebäude. Die Untersuchung der Beamten zeigt später, dass es sich bei der Waffe um keine scharfe, sondern um eine Schreckschusswaffe handelt.
Werbung
Viele der Gruppenmitglieder sind bereits verschwunden, als die Beamten vor Ort eintreffen. Deshalb ist derzeit auch noch unklar, wie viele Verletzte es gibt. Die Polizei hält es für möglich, dass auch Jugendliche mit Verletzungen unter den Geflüchteten sind.
Werbung
Fest steht, dass ein Jugendlicher verletzt worden ist, man hat ihn mit einem Gürtel geschlagen. Derzeit laufen die Ermittlungen vor Ort noch, Zeugen werden vernommen, der Tatort untersucht.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/M9I