Werbung

Schweißarbeiten in Cattenom lösen Alarm in Reaktorblock 2 aus

Cattenom: Heute gibt es wieder mal einen Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr im französischen Atomkraftwerk Cattenom zwölf Kilometer vom saarländischen Perl entfernt. Gegen 14.30 Uhr riecht es im Treppenhaus einer Elektroanlage von Reaktorblock 2 außerhalb der nuklearen Zone stark verbrannt.
Werbung
Den Vorschriften entsprechend rücken nicht nur interne Sicherheitsteams der Anlage, sondern auch die Freiwillige Feuerwehr an.
Werbung
Gemeinsam sucht man nach der Ursache des Geruchs und wird bald fündig. In der Nähe der Anlage werden gerade Schweißarbeiten ausgeführt, die für den Alarm verantwortlich sind.
Werbung
Wie immer teilt der Betreiber EdF mit, dass der Vorfall weder Auswirkungen auf die Sicherheit der Anlage oder der Arbeiter noch auf die Umwelt hatte.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/rrz