Schwerer Unfall auf der Landstraße: Autofahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Lkw

Blieskastel: Schwerer Verkehrsunfall am heutigen Dienstag bei Blieskastel. Dort ist am Mittag auf der L 101 zwischen dem Blieskasteler Stadtteil Altheim und dem Gersheimer Ortsteil Peppenkum ein blauer Sattelschlepper mit einer Spedition aus Ede in den Niederlanden unterwegs. Zeitgleich befährt ein dunkelgrauer VW Golf Plus, der im benachbarten Frankreich zugelassen ist, die Landstraße in entgegengesetzter Richtung, also in Fahrtrichtung Altheim.

Weiter nach der Werbung
Aus bislang ungeklärter Ursache kommt es gegen 12.30 Uhr in einem kurvenreichen Abschnitt der schmalen Straße zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge ist eines der beiden Fahrzeuge in den Gegenverkehr geraten. Vor dem Zusammenstoß gerät der Van offenbar ins Schleudern: Er wird nicht frontal, sondern mit hoher Wucht in die Beifahrerseite getroffen, dabei stark beschädigt und nach rechts in eine angrenzende Wiese geschleudert.
Weiter nach der Werbung
Auch der Lkw kommt von der Fahrbahn ab und landet in der rechten Böschung. Jemand wählt den Notruf, daraufhin rücken die Freiwillige Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei zur Unglücksstelle auf. Schon nach wenigen Minuten treffen die ersten Retter vor Ort ein. Doch für den 58 Jahre alten Mann am Steuer des Golf Plus kommt jede Hilfe zu spät: Er stirbt noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.
Weiter nach der Werbung
Der Lkw-Fahrer trägt nach derzeitigem Kenntnisstand nur leichte Verletzungen davon. Die Staatsanwaltschaft beauftragt einen Verkehrsgutachter mit der Rekonstruktion des Unglücks. So soll ermittelt werden, wie es zu dem Unfall gekommen ist. Die L 101 ist derzeit noch in beiden Richtungen voll gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet. Nach Polizeiangaben wird die Sperrung noch mehrere Stunden andauern. Am VW entsteht bei dem Crash Totalschaden, er muss abgeschleppt werden. Auch am Lkw beträgt der Schaden mehrere tausend Euro.

Werbung