Werbung

Senior fährt Mädchen auf Zebrastreifen an und flüchtet

Püttlingen: Am Samstagmorgen gegen 10 Uhr überquert im Stadtteil Köllerbach ein 13 Jahre altes Mädchen die Sprenger Straße in Höhe des Köllerbachs an einem Zebrastreifen. Plötzlich kommt ein Autofahrer aus der Hauptstraße angefahren und erfasst das Kind. Das wird dabei leicht verletzt. Es erleidet eine Prellung und klagt über Schmerzen im Bereich des Oberschenkels. Statt dem Mädchen zu helfen, gestikuliert der Mann im Auto wütend herum und fährt dann einfach weiter auf den Fresagrandinariaplatz. Eine Autofahrerin mit orangefarbenem Auto, die aus Richtung Sprengen kommt, beobachtet den Unfall und hält an. Das Kind berichtet seiner Mutter erst später am Tag von dem Vorfall, die informiert die Polizei. Bei dem Unfallfahrzeug soll es sich um ein silbernes Auto handeln, der Fahrer soll etwa 70 Jahre alt sein, kurze graue Haare und einen Oberlippenbart haben und Brillenträger sein. Neben ihm soll eine etwa gleichaltrige Beifahrerin gesessen haben.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/vHe