Werbung

Sogar Flugfeldlöschfahrzeuge beim Hallenbrand in Homburg im Einsatz

Homburg: Die Löscharbeiten an der Lagerhalle in Homburg, an der am Nachmittag ein Großfeuer ausgebrochen ist, sollen noch bis in die Nacht hinein andauern. Immer noch steigt eine riesige Rauchsäule in den Abendhimmel, die sogar von Nohfelden aus 30 Kilometern Entfernung zu sehen ist. Nach Angaben der Polizei brennt Kunststoffgranulat und der Rauch ist giftig. Deshalb gilt nach wie vor, dass Anwohner drinnen bleiben und Fenster sowie Türen geschlossen halten sollen und Autofahrer in dem Bereich die Umluft aktivieren sollten. Die Feuerwehr und das Landesamt für Umweltschutz führen in der Umgebung Messungen durch. Ermittler des Kriminaldauerdienstes haben die Arbeit aufgenommen und suchen nun nach der Brandursache. Die Feuerwehr Homburg hat ein Bürgertelefon eingerichtet: 0 68 41 / 9241 150
Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/4Am