Werbung

Löscharbeiten in Homburg gehen auch nach 18 Stunden unvermindert weiter

Homburg: Die ganze Nacht hindurch waren dutzende Einsatzkräfte mit Löscharbeiten an der brennenden Lagerhalle in Homburg beschäftigt. Auch am Morgen steigt noch eine Rauchsäule über der Mainzer Straße auf, die Arbeiten gehen unvermindert weiter. In der Nacht war auch ein riesiges, vierachsiges Flugfeldlöschfahrzeug vom Typ Panther der Flughafenfeuerwehr Saarbrücken an der Halle im Einsatz. Aktuell geht aber keine Gefahr für die Bürger aus. In der Umgebung bis nach Kirrberg kommt es außerdem vermehrt zu Ascheregen. Auch der ist nach Einschätzung der Feuerwehr unkritisch. Es gilt aber nach wie vor, dass Anwohner drinnen bleiben und Fenster sowie Türen geschlossen halten sollen und Autofahrer in dem Bereich die Umluft aktivieren sollten.

 Für Fragen steht weiterhin das Bürgertelefon ein Bürgertelefon zur Verfügung: 0 68 41 / 9241 150
Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/1we