Werbung

Sonderlage an der Saar-Grenze über Nacht unverändert

Überherrn: Die Lage im 1500-Seelen-Ort Merten direkt hinter der saarländischen Grenze bei Überherrn ist unverändert. Der 35-Jährige befindet sich immer noch schwer bewaffnet im Haus, Verhandlungsversuche der Polizei blieben erfolglos. Über Nacht haben Elitepolizisten der Spezialeinheit GIGN aus Paris, die mit unserer GSG 9 vergleichbar ist, Stellung in der Straße bezogen und das Haus beobachtet. Da keine unmittelbare Gefahr für außendstehende Personen besteht, warten die Beamten mit einem Zugriff ab, bis die Müdigkeit den 35-Jährigen übermannt. Der Grenzübergang zwischen Bisten und Merten ist nach wie vor für Fahrzeuge und Fußgänger gesperrt, die Polizei fordert die Bürger auf, das Gebiet zu meiden.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/9RqBL