„Sowas ist mir noch nie passiert“: Michael Patrick Kelly holt in Illingen Braut auf die Bühne

Foto: Gabriel Lattuca

Weiter nach der Werbung

Illingen: Von Kindesbeinen an steht Michael Patrick Kelly (44) als Musiker auf der Bühne, erst als Paddy mit der berühmten Kelly Family, mittlerweile genauso erfolgreich als Solokünstler. Aber sowas wie bei seinem Konzert am gestrigen Samstag in Illingen ist dem gebürtigen Iren auch noch nie passiert, wie er selbst sagt.

Erst darf ein kleiner Junge während der Show auf die Bühne, weil er Geburtstag hat und wird ordentlich gefeiert. Kelly: „Ich weiß nicht, was heute noch alles passiert. Wahrscheinlich ist irgendwann das Publikum auf der Bühne und ich steh da vorne“, scherzt er. Und tatsächlich steht kurze Zeit später eine weitere Zuschauerin neben dem Popstar.

Laura heißt die Dame und sie ist aus einem ganz besonderen Anlass in einem weißen Kleid zur Veranstaltung gekommen: Sie hat vor ein paar Stunden erst kirchlich geheiratet! Während sich die Braut das Konzert ansieht, bleibt Bräutigam Sven mit der Hochzeitsgesellschaft im Hotel-Restaurant Burg Kerpen, direkt neben dem Veranstaltungsgelände. „Wow, ne echte Braut, Leute“, freut sich Kelly und gratuliert.

Er trägt Laura die Schleppe, „wollte ich schon immer mal!“ Wo die Hochzeit stattgefunden hat, will er wissen und wiederholt ungläubig „Uchtelfangen? Klingt sehr interessant!“ Und weiter: „Ich bin jetzt ein bisschen überfordert, muss ich sagen. Ich hatte noch nie ne Braut auf der Bühne und den Mann im Hotel!“ Die Frischvermählte darf für ein Lied bleiben, den Titel widmet der Sänger dem Brautpaar: „One more Song“, ein Hit aus Kelly-Family-Zeiten. Aus dieser Ära spielt er im Laufe des Abends mehrere Lieder.

Dazu seine bekannten Radio-Hits und Stücke seiner neuen Platte „Boats“. Nach zwei Stunden Show verabschiedet er sich vom Publikum. Aber lange müssen Fans aus der Region nicht auf den nächsten Auftritt warten: Am 9. September ist Michael Patrick Kelly im Atelier in Luxemburg-Stadt zu Gast, es gibt noch einige Tickets.

Weiter nach der Werbung