Werbung

Sperrmüll-Laster umgekippt: Aktuell Verkehrschaos auf der A 620

Saarbrücken: Auf der Stadtautobahn kommt es derzeit zu massiven Staus im Bereich Güdingen. Grund ist ein umgestürzter Lkw auf der A 620. Gegen elf Uhr ist der 59 Jahre alte Trucker einer saarländischen Firma mit seinem Lkw auf der B 51 unterwegs. An der Anschlussstelle Güdingen will der Mann seinen 25-Tonner auf die Autobahn lenken. Doch in der scharfen Kurve kippt das Fahrzeug plötzlich um, bleibt auf der Fahrerseite liegen. Weil der Mann im Fußraum eingeklemmt ist, werden Berufsfeuerwehr und der Löschbezirk Güdingen der Freiwilligen Feuerwehr Saarbrücken alarmiert.
Werbung
Die Helfer schneiden ein Loch in das Dach des Führerhauses, danach kann der Trucker mit dem Rettungswagen ins Klinikum Saarbrücken auf den Winterberg gebracht werden. Er ist ersten Informationen der Polizei zufolge nur leicht verletzt. Zahlreiche Kommandos mehrerer Polizeidienststellen werden eingesetzt, um eine Vollsperrung auf der Autobahn ab der Anschlussstelle Güdingen einzurichten. Es kommt zu massiven Staus in beiden Fahrtrichtungen sowie im Bereich Güdingen. Polizeibeamte des Zentralen Verkehrsdienstes untersuchen den Unfalllaster und suchen gemeinsam mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt nach der Ursache des Unglücks.
Werbung
Es wird mehrere Stunden dauern, bis ein Saarbrücker Bergungsunternehmen den Laster wieder aufgerichtet hat und die Autobahn freigegeben werden kann. Zunächst muss der Container, der auf den Lkw geladen war, abmontiert werden. Anders als vom SR berichtet, befindet sich darin kein Stahlschrott, sondern Sperrmüll und Bauschutt. Danach soll ein Kran den Laster wieder auf die Räder stellen.
Werbung
Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt, möglicherweise ist auch der Asphalt auf der Autobahn beschädigt worden und muss repariert werden. Ortskundigen Verkehrsteilnehmern wird geraten, den betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/Bta