Werbung

Polizei stürmt Hochhaus nach Schussgeräusch und Hilferuf

Saarbrücken: Ausnahmezustand heute Nachmittag auf der Irgenhöhe in Güdingen! Gegen 16.45 Uhr sind Polizisten wegen einer Verkehrsunfallflucht an den Hochhäusern beschäftigt, als es plötzlich an einem der Häuser einen lauten Knall gibt. Die Beamten sind sich sehr sicher, dass es sich um einen Schuss gehandelt hat. Kurze Zeit später ist der Hilferuf einer Frau zu hören, die Polizisten lösen Alarm aus. Das Wohngebiet und die Zufahrtsstraße werden abgeriegelt, alle Bewohner in ihre Häuser geschickt und die speziell ausgerüstete Polizeieinheit OpE angefordert. Die mit Maschinenpistolen und ballistischer Schutzkleidung ausgerüsteten Beamten der Operativen Einheit gehen in das Gebäude, in dem 300 Menschen wohnen, und durchsuchen es. Hinweise auf einen Schuss ergeben sich nicht, ein Bedrohungsszenario kann ausgeschlossen werden. Was den Knall auslöste, ist unklar. Aus dem Polizeibericht: „Der Polizeieinsatz verlief im Ergebnis reibungslos. Aufgrund der derzeitigen Sicherheitslage waren wir nach der vermeintlichen Schussabgabe innerhalb kürzester Zeit mit starken Polizeikräften vor Ort.“

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/tH6