Werbung

Stadtautobahn heute wegen Arbeiten an der Wilhelm-Heinrich-Brücke voll gesperrt

Saarbrücken: Autofahrer aufgepasst! In der Saarbrücker Innenstadt kann es heute zu Verkehrsbehinderungen kommen. Grund ist der zweite Bauabschnitt bei der Sanierung der Wilhelm-Heinrich-Brücke. Dazu ist seit heute Morgen sechs Uhr die Stadtautobahn voll gesperrt. An der südlichen Hälfte der Brücke müssen Arbeiter ein Gerüst anbringen. Für die Arbeiten unter der Brücke war gestern die Autobahn zeitweise nur einspurig befahrbar, heute ist die A 620 komplett dicht.Der südlichen Brückenhälfte anbringen zu können, muss nach Angaben der Stadt Saarbrücken am Wochenende die A 620 unter der Wilhelm-Heinrich-Brücke gesperrt werden. Gegen 20 Uhr sollen die Arbeiten beendet sein und die Vollsperrung wieder aufgehoben werden.
Werbung
In der Zwischenzeit läuft der Verkehr in beiden Richtungen jeweils über die Wilhelm-Heinrich-Brücke selbst. Alle Fahrzeuge werden an der Anschlussstelle erst abgeleitet und nach der Brücke wieder auf die Stadtautobahn geführt. Schon ab morgen sollen dann die Arbeiten rings um die Brücke weitergehen, zunächst an der Fläche vor dem Karstadt am Stadtgraben.
Werbung
Von dort aus gibt es derzeit einen so genannten Bypass in die Betzenstraße, der den Verkehrsfluss erleichtert. Der wird nun wegfallen, zugunsten einer barrierefreien Platzgestaltung, wie die Landeshauptstadt mitteilt. Die bestehende Mittelinsel wird dabei erweitert und ermöglicht so den Bau einer Rampe für Kinderwägen oder Rollstuhlfahrer. Außerdem wird ein Leitsystem für Blinde entlang des Gehwegs eingebaut.
Werbung
Die Einfahrt ins Karstadt-Parkhaus bleibt während der Arbeiten immer erreichbar und auch die Möglichkeit, aus dem Stadtgraben nach rechts in die Betzenstraße einzubiegen, bleibt während der Arbeiten trotz Wegfall des Bypasses möglich. Mit Verkehrsbehinderungen rings um die Wilhelm-Heinrich-Brücke ist laut Stadt erst ab April zu rechnen.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/svq