Werbung

Schnelle Feuerwehr verhindert Übergreifen von Mülltonnenbrand auf Gebäude

Saarbrücken: Am Montagabend kommt es gegen 22 Uhr in der Heuduckstraße in Alt-Saarbrücken zum Brand mehrerer Mülltonnen. Der Löschzug 1 der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Alt-Saarbrücken rücken nach der Alarmierung umgehend zum Ort des Geschehens aus. Dabei kommt den Helfern zugute, dass sich das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr nur wenige hundert Meter vom Brandort befindet. 
Werbung
Vor Ort stellt sich heraus, dass zwei große Container mit Restmüll, eine Tonne mit Grünabfällen und eine Tonne mit Elektroschrott in Brand geraten sind. Das Feuer droht, auf das anliegende Gebäude überzugreifen. 
Werbung
 Zuerst ist die Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle, ein Trupp unter Atemschutz beginnt mit dem Löschangriff mit einem C-Rohr. Nacheinander werden die brennenden Tonnen geleert und ihr Inhalt auseinandergezogen und abgelöscht. 
Werbung
Das Feuer ist schnell unter Kontrolle, sodass es nicht zu einem Übergreifen der Flammen auf das Gebäude kommt. Die Einsatzstelle wird nach den Löscharbeiten an die Polizei übergeben, die nun die Brandursachenermittlung aufgenommen hat.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/grD