Werbung

Stadtgärtnerei löscht brennendes Auto

Püttlingen: Die Hitze macht nicht nur Menschen und Tieren zu schaffen, sondern auch dem ein oder anderen Fahrzeug. So ist ein Senior heute Vormittag gegen 10.45 Uhr mit seinem silbernen Peugeot 207 in der Marktstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Plötzlich schlagen Rauch und Flammen aus dem Motorraum, der Mann fährt an den rechten Straßenrand und bringt sich in Sicherheit.
Werbung
Per Notruf wird die Integrierte Leitstelle informiert, die wiederum die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Noch bevor die freiwilligen Helfer mit einem Löschfahrzeug eintreffen, kommt zufällig ein Kleinfahrzeug der Stadtgärtnerei an dem brennenden Wagen vorbei. Der Fahrer steigt aus und greift sich seinen Gießschlauch, der mit einem Tank auf dem Fahrzeug verbunden ist.
Werbung
So können die Flammen schnell gelöscht werden. In der Zwischenzeit trifft auch ein Streifenwagen der Polizei ein, die immer einen Feuerlöscher an Bord haben. Den müssen die Beamten aber dank des geistesgegenwärtigen Gärtners gar nicht einsetzen.
Werbung
Die Feuerwehr trifft kurze Zeit später ebenfalls vor Ort ein und übernimmt die Nachkontrolle des Fahrzeugs. Der Fahrer bleibt unverletzt und kommt mit dem Schrecken davon, das Fahrzeug bleibt beschädigt zurück.

Auch interessant:
Kurzer Link zu diesem Artikel:
https://breaking-news-saarland.de/ANt