Werbung

Streit wegen Hundehaufen eskaliert: Frauchen würgt Seniorin

Saarbrücken: Am Dienstagnachmittag gegen 16.55 Uhr kommt es in der Halbergstraße in Saarbrücken in Höhe der Joachim-Deckarm-Halle zu einer Körperverletzung, der eine 61 Jahre alte Frau zum Opfer fällt. Tatverdächtige ist eine Frau, die mit zwei Hunden unterwegs ist. Eins der Tiere macht auf der Grünfläche neben der Halle ein großes Geschäft. Das Frauchen lässt die Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners einfach liegen. Daraufhin spricht die 61-Jährige die Hundehalterin an und bittet sie, den Hundehaufen zu entfernen.

Weiter nach der Werbung
In der Folge kommt es zu einem verbalen Streit, der plötzlich gewalttätig wird. Die Hundehalterin packt ihr Opfer am Hals und drückt die Frau gegen eine Wand. Als sich ein Passant nähert, lässt die unbekannte Hundehalterin von der 61-Jährigen ab und macht sich in Richtung Deutsch-Französisches Gymnasium aus dem Staub. Die Geschädigte erleidet leichte Verletzungen am Hals. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.
Weiter nach der Werbung
Bei der unbekannten Täterin soll es sich um eine etwa 40 Jahre alte, 1,75 Meter große Frau mit dunklen Haaren gehandelt haben. Sie sei mit einer hellblauen Jacke bekleidet gewesen und hätte zwei weiße Hunde mit kurzem Fell dabei gehabt. 
Weiter nach der Werbung
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise: Polizeiinspektion in Saarbrücken-St. Johann, Karcherstraße 5, Telefon 06 81 / 9 32 10

Auch interessant: