Tödlich verletzt: Landwirt zwischen Trakor und selbstgebautem Anhänger eingeklemmt

Beckingen: Tragisches Unglück am Wochenende in Beckingen! Am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr finden Angehörige einen 55 Jahre alten Landwirt schwer verletzt im Ortsteil Oppen auf. Der Mann ist offenbar beim Abladen eines Anhängers auf dem Gelände eines Bauernhofs zwischen seinem Traktor und dem selbst konstruierten Anhänger eingeklemmt worden. Sofort werden Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert.

Weiter nach der Werbung
Die Freiwillige Feuerwehr Beckingen rückt mit Einsatzkräften aus den Löschbezirken Oppen, Reimsbach, Hargarten, Erbringen und Nunkirchen nach Oppen aus. Auch ein Notarztfahrzeug und ein Rettungswagen fahren auf das Wiesengelände am Hof. Die Helfer kommen leider zu spät, der Notarzt kann nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Feuerwehr reduziert die Einsatzkrfte vor Ort auf ein Minimum.
Weiter nach der Werbung
Die ebenfalls hinzugerufene Polizei informiert den Kriminaldauerdienst aus Saarbrücken. Die Beamten leiten ein Todesermittlungsverfahren ein. Polizeisprecher Stephan Laßotta erklärt: „Es handelt sich nicht um einen Verkehrsunfall, weil sich der Vorfall auf einem Privatgelände ereignet hat. Das Unglück wird rechtlich auch nicht als Arbeitsunfall gewertet.“
Weiter nach der Werbung
Die Ermittler des Kriminaldauerdienstes untersuchen den Ort des Geschehens. Die Feuerwehr bereitet das Ausleuchten der Einsatzstelle vor. Behördensprecher Laßotta zu den bisherigen Untersuchungsergebnissen: „Derzeit gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.“ Auch hinweise auf einen technischen Defekt an den beiden Fahrzeugen liegen nicht vor. Nach der Tatortaufnahme befreien die Feuerwehrleute gegen 17 Uhr den Leichnam des Verunglückten, er wird von einem Bestattungsunternehmen abtransportiert.
Weiter nach der Werbung
Gegen 19.45 Uhr sind die Maßnahmen vor Ort beendet und die freiwilligen Helfer der Feuerwehr können von der Einsatzstelle abrücken. Zwei Notfallseelsorger werden während des Einsatzes hinzugezogen. Sie kümmern sich sowohl um die Angehörigen des verstorbenen Landwirts als auch um die Feuerwehrangehörigen.

Werbung