Tolle Aktion: Gleichzeitig Blut spenden und sich typisieren lassen!

Losheim/Merzig: Jeden Tag brauchen wir in Deutschland 15.000 Blutspenden: Meistens sind es Krebspatienten, die diese Transfusionen bekommen. Doch immer wieder kommt es zu Engpässen bei Blutspenden. Deshalb arbeiten die DRK-Ortsvereine im Kreis Merzig-Wadern und die Stefan-Morsch-Stiftung regelmäßig Hand in Hand, und das schon seit mehr als fünf Jahren. Dabei kann man mit nur einem Pieks gleich zweimal helfen. Zum einen kann man Blut spenden und damit Menschen helfen, die akut eine Bluttransfusion benötigen. Zum anderen kann man sich gleichzeitig als Stammzellenspender registrieren lassen und dadurch vielleicht sofort, vielleicht aber auch irgendwann später einmal zum Lebensretter für einen Krebspatienten werden. Tausende haben sich schon an den Aktionen beteiligt.

Weiter nach der Werbung
„Auf diesem Weg wollen wir weitermachen und mehr Menschen vor dem Tod bewahren“, erklären die Veranstalter. Die nächste gemeinsame Veranstaltung findet am kommenden Montag, 9. März, von 17 bis 20 Uhr in der Mehrzweckhalle in Losheim-Bachem, Quellenstraße 32, statt.
Weiter nach der Werbung
Danach gibt es einen weiteren Termin am Freitag, 20. März, von 17 bis 20 Uhr, im Bürgerhaus in Merzig-Menningen, Saarfelser Straße 8. Als Stammzellspender kann sich jeder gesunde Erwachsene von 18 bis 40 Jahren registrieren lassen. Es gibt verschiedene Ausschlusskriterien, die eine Spende unmöglich machen. So muss man mindestens 50 Kilo wiegen, ähnlich wie bei der Blutspende.
Weiter nach der Werbung
Informationen dazu gibt es bei der Stefan-Morsch-Stiftung im Internet oder unter der kostenlosen Hotline 0800 / 76 67 724. Bei der Blutspende gelten andere Altersgrenzen: Man muss mindestens 18 Jahre alt sein, Neuspender dürfen nicht älter als 68 Jahre sein. Fragen zur Blutspende beantwortet der DRK-Blutspendedienst West montags bis freitags von acht bis 18 Uhr unter der kostenlosen Hotline 0800 / 11 949 11.

Werbung