Werbung

Trauer um Schauspieler: „Arthur Spooner“ aus „King of Queens“ ist tot

New York: Traurige Nachricht für alle Fans der amerikanischen Kult-Comedy-Serie „King of Queens“! Jerry Stiller, der in der Serie den querulanten Schwiegervater Arthur Spooner spielte, ist im gesegneten Alter von 92 Jahren verstorben. Er war der Vater von Schauspieler Ben Stiller, der die traurige Nachricht öffentlich machte: „Voller Trauer muss ich mitteilen, dass mein Vater, Jerry Stiller, eines natürlichen Todes gestorben ist. Er war ein großartiger Vater und Großvater und für [Bens Mutter] Anne etwa 62 Jahre lang ein hingebungsvoller Ehemann.

Weiter nach der Werbung
Er wird schmerzlich vermisst werden. Lieb dich, Papa!“ Als gebürtiger New Yorker war Jerry Stiller in „King of Queens“ (einer der fünf New Yorker Bezirke) die perfekte Besetzung für Arthur Spooner, den dickköpfigen Vater von Carrie. Mit ihr und der Hauptfigur Doug Heffernan lebte Arthur die unter einem Dach, und zwar im Keller des Hauses, weil er sein eigenes, nicht versichertes Haus versehentlich abgefackelt hatte.
Weiter nach der Werbung
Im Leben der Heffernans sorgte Arthur für massive Reibereien und jede Menge lustiger Momente. Die Serie lief neun Jahre lang, in denen mehr als 200 Folgen entstanden. In der letzten Staffel heiratete Arthur zum vierten Mal, seine Gattin in der Serie war ironischerweise auch seine Frau im echten Leben. Seit dem Tod seiner Frau Anne Meara, die dem deutschen Publikum vor allem als Schwiegermutter in der Sitcom „Alf“ bekannt ist, war Stiller Witwer. Die beiden zogen neben Sohn Ben auch Tochter Amy groß, die ebenfalls als Schauspielerin tätig ist. Auch sie spielte sieben Folgen lang bei „King of Queens“ mit.
Weiter nach der Werbung
Die Hauptdarsteller, Kevin James und Leah Remini, haben sich bislang noch nicht zum Tod ihres Serienpartners geäußert. Von Kevin James ist aber bekannt, dass er auch abseits der Kamera ein inniges Verhältnis zu Stiller hatte. Auch Jahre nach Ende der Serie besuchte James den hochbetagten Stiller mehrfach privat.

Auch interessant: