Werbung

Trotz Ferien: 100 Schüler demonstrieren bei „Fridays for Future“

Neunkirchen: Am heutigen Freitag findet in der Zeit von 13 Uhr bis 15 Uhr trotz Schulferien bereits zum zweiten Mal ein Aufzug der Bewegung „Fridays for Future“ in Neunkirchen statt. Die Teilnehmer sammeln sich im Bereich des Mantes-la-Villes-Platzes und ziehen lautstark mit Transparenten über den Oberen Markt, vorbei am Rathaus in Richtung Westspange.

Weiter nach der Werbung
Von dort aus geht es weiter in Richtung Innenstadt bis hin zum Lübbener Platz in der Lindenallee. Dort gibt es eine Abschlusskundgebung zum Thema Klimaschutz. An der Veranstaltung nehmen nach Schätzungen der Polizei und Veranstalterangaben zufolge etwa 100 Personen, hauptsächlich Schüler, teil.
Weiter nach der Werbung
Die sammeln im Bereich der Demostrecke Müll und Unrat ein, um auch so ein Zeichen für einfachsten Klimaschutz zu setzen. Die Neunkircher Polizei ist in Zusammenarbeit mit den Zentralen Verkehrspolizeilichen Diensten mit 15 Beamten im Einsatz. 
Weiter nach der Werbung
Durch verkehrslenkende Maßnahmen versucht die Polizei, die Beeinträchtigung des Verkehrs zu vermeiden. Der gesamte Ablauf der Veranstaltung wird als friedlich und geordnet bezeichnet.

Auch interessant: