Trucker nach Unfall mehr als eine Stunde lang eingeklemmt

Friedrichsthal: Schwerer Verkehrsunfall am heutigen Donnerstagvormittag auf der A 8 bei Friedrichsthal. Kurz nach zehn Uhr ist ein Trucker mit dem Sattelschlepper einer Spedition aus dem bayerischen Rosenheim auf der Autobahn in Fahrtrichtung Zweibrücken unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Bildstock steht ein Lkw des Landesbetriebs für Straßenbau auf dem rechten der beiden Fahrstreifen.

Weiter nach der Werbung
Mit einer Warntafel sperrt das Fahrzeug die Spur wegen einer darauffolgenden Baustelle ab. Der Fahrer des Sattelschleppers sieht das zu spät und kracht fast ungebremst auf regennasser Fahrbahn auf den Kipper des Landesbetriebs. Das Führerhaus des Sattelschleppers wird stark deformiert, der Mann in dem Wrack eingeklemmt. Schon nach wenigen Minuten sind Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsthal, ein Rettungswagen der Feuerwehr Neunkirchen und Rettungshubschrauber Christoph 16 vom Saarbrücker Winterberg vor Ort.
Weiter nach der Werbung
Doch die Rettung des Truckers gestaltet sich schwierig. Mit mehreren hydraulischen Geräten und einem speziellen Gerüstsystem für Lkw-Unfälle verschaffen sich die Helfer Zugang zu dem Mann. Erst nach mehr als einer Stunde gelingt es, ihn aus dem Lastwagen zu holen. Er kommt schwer verletzt und begleitet von einem Notarzt ins Krankenhaus. Ob im Baustellenfahrzeug jemand verletzt wird, ist derzeit nicht bekannt.
Weiter nach der Werbung
Die Polizei sperrt die Autobahn für die Rettungsarbeiten und zur anschließenden Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Zweibrücken voll. Der Verkehr wird in Maybach abgeleitet. Im Rückstau kommt es gegen 13 Uhr zu einem weiteren Verkehrsunfall. Danach muss der Verkehr bereits am Autobahnkreuz Saarbrücken auf die A 1 umgeleitet werden. Derzeit laufen die Arbeiten vor Ort noch, es kommt zu Rückstaus. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine Informationen vor. Auch die Ursache für den Unfall wird noch ermittelt.

Werbung